eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
4. November 2008
2500 m3 Erde für das SUPERCROSS im Zürcher Hallenstadion
.
Der Auftakt zur SUPERCROSS Saison 2008 wird in Zürich gefeiert. Die Show zum Durchstarten mit Pyrotechnik, Lasershow, waghalsigen Motorradkünsten und spannenden Aktionen eröffnet das Spektakel.
.
SUPERCROSS zum ersten Mal in der neuen Sportarena Hallenstadion. Supercross bedeutet Ausdauer, Action und Spannung. Racing pur, Lasershow, Crystal Dancers, VIVIAN Music, Freestyle Show sowie fulminante After Race Party lauten die Eckpunkte in dem vierstündigen Programm – kein Platz für Langeweile. An beiden Renntagen fighten die Piloten der internationalen Supercross-Szene neben dem Tagessieg auch um die Punkte für den „King of Zurich“.
.Bevor es los geht, ist Eberhard in Action. Insgesamt gut 300 LKW-Ladungen mit einem Erdvolumen von über 2500 m3 werden im Hallenstadion verbaut. Eine der Schlüsselstellen wird die so genannte Whoop-Sektion sein, die gnadenlos Schwächen in Fahrtechnik und Kondition aufdeckt. Sprünge mit bis zu 10 Metern Höhe und 20 Meter Weite werden die Fans aufs Beste unterhalten. Für den Streckenbau an der ersten Austragung des SUPERCROSS im Zürcher Hallenstadion zeichnet Freddy Verherstraeten verantwortlich. Der ehemalige GP-Pilot und renommierte Streckendesigner aus Belgien hat einen anspruchsvollen und selektiven Kurs geformt, der auf rund 300 Metern Länge alles beinhaltet, was das Herz der Piloten und Fans höher schlagen lässt.
.Beim Höhepunkt im Zürcher Hallenstadion wird eine höchst spektakuläre, mit höchstem Anspruch an das fahrerische Können, gespickte Piste präsentiert. Eine besondere Herausforderung birgt die Integration des Freestyles, da hierfür zwei Rampen und die Landehügel in die Strecke integriert werden müssen“. Zahlreiche Fahrer der internationalen Supercross Szene aus Europa, Übersee und aus der Schweiz werden in Zürich an den Start gehen. Die Verantwortlichen des SX Zürich werden ein schlagkräftiges Starterfeld präsentieren.
.Kein geringerer als Beni Wobmann, bekannt als ZSC Beni, wird den Kessel zum Schmelzen bringen. Beni ist ein Garant für Stimmung im Hallenstadion und wird unterstützt durch die attraktive Miss Schweiz Finalistin Miriam Rickli. Das gibt ein Moderatorenduell vom Feinsten.
.Und kaum ist die Show vorbei, kommt die Eberhard Crew wieder in Aktion. Samstag Nacht und sonntags müssen die rund 2500 m3 Erde wieder aufgeladen und abtransportiert werden. Das Hallenstadion muss blitzblank gereinigt werden, so dass das Eis wieder frei ist. Dazu kommt auch die Eberhard Saugtechnik zum Einsatz. Eberhard stellt auch bei diesem Anlass seine Vielfältigkeit, Ideenreichtum, Leistungsfähigkeit und Pünktlichkeit unter Beweis.
. .
Infos zum Anlass:
.
.
< zurück
.