eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
9. Juli 2014
EBIANUM Baggermuseum & Events
.
Der Baubeginn für das neue Baumaschinenmuseum mit Eventhalle in Fisibach fällt zusammen mit dem 60. Geburtstag der Eberhard Unternehmungen. Zuerst traditionell von Hand und dann mit Oldtimern und Neugeräten feierten die Eberhard‘s den Spatenstich für das EBIANUM.
.
Das Eberhard Baumaschinenmuseum mit Baggerstube in Höri ist seit Jahren zu klein, sowohl für die Anzahl der Mitarbeiter als auch für die zahlreichen Oldtimer. Deshalb entschliessen sich die Brüder Eberhard das neue EBIANUM – Baggermuseum & Events – in Fisibach zu erstellen. Der Zeitpunkt für den Baubeginn ist ideal, sind doch 60 Jahre vergangen, seit die Brüder Heinrich und Rudolf Eberhard 1954 die Gebrüder Eberhard, Bagger- und Traxunternehmen gründeten.
.Am 7. Juli 2014 nehmen Heinrich, Hansruedi, Heinz und Martin Eberhard, Daniel Schiess sowie der Gemeindeammann von Fisibach, Marcel Baldinger die Spaten in die Hand. Kaum eine Scholle umgestochen, unterbricht Heinrich: «Bei Eberhard wird maschinell gearbeitet». Die vier Brüder verschwinden hinter der Halle und tauchen mit vier Oldtimer-Baumaschinen wieder auf. Das Bauprogramm ist eng, der Bauführer wird nervös. Die dritte Generation mit Stefan und Patrick Eberhard und neusten Baumaschinen greifen helfend ein. Doch es bleibt planlos, der Bauführer unterbricht, es wird auf den Spatenstich und damit auf den Baubeginn des EBIANUM angestossen.
.Das EBIANUM – Baggermuseum und Events- entsteht in einer 3300 m2 grossen bestehenden Halle. Auf der Westseite sind 600 m2 mit Werkstätten, Büros und Aufenthaltsräumen für den Unterhalt der Oldtimer durch die Interessen-Gemeinschaft EbiO reserviert. Die Museums- und Ausstellungsfläche umfasst 1800 m2. Auf den restlichen 900 m2 entsteht ein Foyer mit darüber liegendem Eventsaal.
.Das Museum unterteilt sich in fünf Bereiche: Erinnern, Verstehen, Informieren, Erleben und Entdecken.
Das Foyer ist Empfangs- und Aufenthaltsraum und funktioniert als Drehscheibe für die angrenzenden Räume. Cafeteria, Bar und Shop laden zum Verweilen ein. Der Eventsaal ist multifunktional, mit der entsprechenden Technik ausgerüstet und bietet je nach Bestuhlung Platz für 500 bis 700 Personen. Die Eröffnung ist für Mai 2015 geplant.
.Eberhard – Pioniere gestern, heute und auch morgen
. .
.
< zurück
Ebianum . Spatenstich . Bei Eberhard wird maschinell gearbeitet . Familie Eberhard
.