eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
7. August 2015
Herausragende Logistik rund um die Uhr
.
Die SBB unterhält das meistbefahrene Streckennetz der Welt. Was so intensiv genutzt wird, muss auch unterhalten werden. Deshalb erneuert die SBB 3 km Streckengleis zwischen Henggart und Andelfingen und Eberhard sorgt für eine einwandfreie Logistik rund um die Uhr.
.
Der imposante Bauzug für die Untergrundsanierung ist 270 m lang und an jedem Ende hängt zusätzlich noch ein Arbeitszug für die Zu- und Abfuhr von Material. Die Aushubmaschine A entfernt mit einem horizontalen Kettenförderer den Schotter unter den Schwellen, die Maschine B den Unterbau. Direkt dahinter wird ein Trennvlies abgerollt und die neue Planumsschutzschicht (PSS) eingebaut und verdichtet. Anschliessend erfolgen der Einbau der aufbereiteten Bettung und das Stopfen des Schotters. Dazu wird der vorhandene Schotter auf dem Bauzug gesiebt und gewaschen. Für 500 m Erneuerung benötigt der Bauzug durchschnittlich 12 Stunden.

Die Eberhard Unternehmungen sind während des vier Tage dauernden Einsatzes für die Logistik zuständig.
19 Lastwagen, vier Bagger, ein Radlader und 12 Baumaschinenführer stehen zur Verfügung. Die Weiacher Kies AG liefert 1160 t Schotter und 4850 t Kiessandgemisch für die PSS. In einem provisorischen Zelt beim Bahnhof Henggart wird jeweils ein Tagesbedarf an Material zwischengelagert. Zwei Bagger benötigen rund zwei Stunden, um die 180 je 3,5 m3 fassenden Mulden auf dem Arbeitszug zu beladen. Da der Bauzug rund um die Uhr arbeitet, müssen auch die beiden Bagger während 24 Stunden besetzt sein.
.Der andere Arbeitszug entlädt seine 9 Materialförder- und Siloeinheitswagen im Bahnhof Andelfingen. Zwei Bagger stehen im Einsatz um den Aushub während der Tagschicht auf Lastwagen zu verladen. Wie in Henggart ist auch hier ein Bagger rund um die Uhr im Einsatz und schichtet das Material vor Ort auf, wenn die Lastwagen nicht fahren. Wenn der Arbeitszug seinen Aushub entleert, schöpft der 329E im Akkord damit kein Stau am Entladeband entsteht. Insgesamt verladen die beiden Bagger 13‘100 t Material. Die Lastwagen fahren im Rundkurs, kippen den Aushub in Weiach, laden PSS für Henggart und wieder Aushub in Andelfingen. Rekordverdächtige 132 Fuhren oder 3650 t Aushub schafft die Eberhard Logistik als grösste Tagesmenge während dem fünftägigen Einsatz in Andelfingen.
.
 
. Lupe . provisorische Verladestation . .
.
< zurück
Provisorische Verladestation . . Bauzug für die Untergrundsanierung . Bauzug für die Untergrundsanierung . Verlad Aushub
.