eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
10. März 2016
Neuer Grossbagger
.
Die Eberhard Unternehmungen ergänzen ihren umfangreichen und modernen Maschinenpark mit einem neuen 100-Tonnen-Bagger.
.
Das neue Flaggschiff, ein Caterpillar 395F L UHD, steht seit Mitte Februar in Zürich im Einsatz. Dank diversen Auslegerkonfigurationen für Aushub, Rückbau und Gleisabbruch ist der neue Grossbagger vielseitig einsetzbar. Für eine optimale Standsicherheit, vor allem bei Rückbauarbeiten, sorgt der schwere und hydraulisch verstellbare Unterwagen. Speziell für diesen Bagger gebaut, lässt er sich von einer Transportbreite von 3,6 m auf eine Arbeitsbreite von 4,8 m ausfahren. Trotz seiner massiven Konstruktion weist er eine Bodenfreiheit von 710 mm auf. Dies ist vor allem im Rückbau und beim Gleisabbruch wichtig. Die beiden Raupenträger sind mit 750 mm breiten Raupenplatten ausgerüstet.
.Auf dem LCD-Monitor im Fahrerhaus lassen sich die Bilder der Rückfahrkamera und der seitlich angebrachten Kamera aufschalten, so dass der Baumaschinenführer immer einen 360° Rundumblick auf die Baustelle hat. Bei Rückbauarbeiten mit dem langen Ausleger erleichtert die um maximal 45° kippbare Kabine die Sicht auf das Anbaugerät.
.Der Motor leistet 391 kW und entspricht der aktuellen EU-Emissionsvorschrift der Stufe IV. Neben dem ab Werk eingebauten Russpartikelfilter benötigt der neue Bagger AdBlue zur weiteren Reduktion der Stickstoffemissionen.
.Für Aushubarbeiten steht ein Tieflöffelausleger mit einer Schaufelkapazität von 6 m3 zur Verfügung. Sind Gleisrückbauarbeiten angesagt, kommt der kurze Ausleger in Kombination mit einem 2,2 m langen Stiel und dem Schienenhobel zum Einsatz. Für Rückbauarbeiten erreicht der Abbruchausleger eine beeindruckende Arbeitshöhe von 30 m. Einsetzbar sind Anbaugeräte bis zu einem Gewicht von rund 7,5 t. Um die Staubentwicklung direkt an der Quelle zu unterbinden, sind am Gehäuse des vollhydraulischen Schnellwechslers von OilQuick zwei Wassersprühdüsen montiert.
. . .
.
< zurück
. .
.