eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
13. März 2017
Der siebte Volvo L350F Radlader!
.
Die Eberhard Unternehmungen setzen aktuell vier 50-Tonnen-Radlader von Volvo ein. Der neueste L350F leistet seit ein paar Wochen seinen Dienst im BaustoffRecyclingZentrum «Ebirec».
.
Ein Schwertransport überführte den neuen Radlader am 20. Februar von der Volvo-Niederlassung in Regensdorf nach Rümlang ins Ebirec. Das BaustoffRecyclingZentrum ist seit 1999 in Betrieb und hat in diesen 18 Jahren vier grosse Radlader «verbraucht». Baumaschinenführer Christian Nyffenegger übernahm den insgesamt fünften Grossradlader und seinen dritten Volvo L350F. Die Hauptaufgabe von Christian ist die Versorgung der Primärbrechanlage mit Beton- oder Mischabbruch. Ist der Absatz gross, hilft er auch beim Verladen der verschiedenen Recyclingkiesgemische. Mit der imposanten, 10 m3 fassenden Schaufel sind die kleineren Lastwagen mit nur einem Ladespiel gefüllt! Erstmals ist der 50-Tonnen-Radlader mit einer Wiegeeinrichtung ausgerüstet. Dies erleichtert die optimale Beladung der Lastwagen. Um die Einsatzmöglichkeiten zu erweitern ist der Volvo mit einem Lameter-Schnellwechsler ausgestattet. So können mit einer Aufnahme versehene Mulden geleert oder mit einem langen Stachel verstopfte Silos gelockert werden.
.Der erste Volvo L350F im Ebirec war von 2009 bis 2013 im Einsatz. Der Nachfolgende absolvierte während 3,5 Jahren Einsatzzeit beachtliche 10‘800 Betriebsstunden. Dies entspricht 3085 Einsatzstunden pro Jahr oder einer etwa doppelt so hohen Stundenleistung wie ein Bagger im Baustelleneinsatz. Der zeitweise 24-Stunden-Betrieb im Ebirec ist ein wesentlicher Treiber dieser überdurchschnittlichen Auslastung.
.Das BaustoffRecyclingZentrum verarbeitete letztes Jahr rund 220‘000 m3 Beton- und Mischabbruch aus dem Rückbau von Gebäuden und Infrastrukturbauten. Das getrennt angelieferte Material wird gebrochen, gesiebt, von Fremdstoffen befreit und in verschiedene Korngrössen getrennt. Das aufbereitete Baumaterial gelangt als erstklassiges Recyclingkiesgemisch oder als hochwertiger Recycling-Beton zu neuer Verwendung.
. Lupe . Volvo L350F Radlader . .
.
< zurück
Volvo L350F Radlader . . .
.