eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
7. März 2018
Cape Epic
.
Die Eberhard Unternehmungen engagieren sich sozial und sportlich mit der Unterstützung von Thomas Oberli, Dirk Pauling, Marco Wegmann und Martin Studer bei der Teilnahme am Cape Epic 2018, dem härtesten Mountainbike-Rennen der Welt.
.
Nach 2009, 2010, 2013 und 2016 engagieren sich die Eberhard Unternehmungen dieses Jahr ein weiteres Mal als Hauptsponsor von bike2help.ch. Die beiden Teams von bike2help.ch starten am 18. März 2018 beim ABSA Cape Epic in Südafrika und unterstützen damit verschiedene Wohltätigkeits-Organisationen in der Region von Kapstadt.

.Kurz zusammengefasst: Das ABSA Cape Epic ist ein Etappen-Mountainbike-Rennen in Südafrika – sozusagen die „Tour de France“ der Mountainbiker. Die Etappen werden jedes Jahr neu definiert. Dieses Jahr sind in insgesamt acht Tagen 658 km und 13‘530 Höhenmeter zu absolvieren. Die letzte Etappe wird viel anspruchsvoller als in den bisherigen Rennen: während 70 Kilometern müssen die Teilnehmer 2000 Höhenmeter erklimmen.
Die beiden Teams von bike2help.ch engagieren sich mit ihrer Teilnahme zu Gunsten südafrikanischer Kinder, die Fahrräder benötigen um die Schule zu besuchen (Qhubeka.org). Dieses Jahr wird das Team bike2help.ch darüber hinaus auch Mittel für Kinder mit Hasenscharten (Operation Smile) sammeln und einen Beitrag an den Umweltschutz (The Cape Leopard Trust) leisten.
. .
 
Lupe . .
.
< zurück
Cape Epic .
.