eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
27. August 2010
Spatenstich Deponie Häuli – ein weiterer Meilenstein
.
Ein einmaliger Maschineneinsatz findet zurzeit in Lufingen im Zürcher Unterland statt. Über 1 Million Kubikmeter Erdmaterial sind für die neue Deponie Häuli in Lufingen abzubauen. Der grösste Abtrag in der Geschichte von Eberhard.
.
Am 26. August fand bei schönstem Wetter der offizielle Spatenstich für die neue Deponie Häuli statt. Der Eintritt ins Gelände erfreute nicht nur die Baumänner, sondern auch die Gäste aus Politik, Behörden und Ämtern, auch Planer, Nachbarn und die Presseleute waren beeindruckt.
.4 Hydraulikbagger von 50 – 100 t verluden schulbuchmässig Mergel, die 9 Grossdumper transportierten das Material auf die umlegenden Deponieplätze, wo das Material mit Bulldozer und Verdichtungsgeräten eingebaut wurde.
.Nach den Ansprachen von Stefan Eberhard, Betriebsleiter der DHZ AG, der Bauherrin und Betreiberin der künftigen Deponie und Heinrich Eberhard, Verwaltungsrat und Initiant des Projektes, sprach Regierungsrat und Baudirektor Markus Kägi sowie der Gemeindepräsident von Lufingen, Jürg Badertscher zu den Gästen.
.Nach den spannenden Worten und dem Dank an alle Beteiligten für die hervorragende und speditive bisherige Arbeit griffen die Herren Markus Kägi, Baudirektor, Jürg Badertscher, Gemeindepräsident Lufingen, Ernst Kägi, Gemeinderat Lufingen und Erhard Büchi, Gemeindepräsident Embrach zum "Spaten". Dieser war eine schwerere Ausgabe: 2 Hydraulikbagger Cat 385 C mit 100 Tonnen Einsatzgewicht und zwei Hydraulikbagger Cat 345 C mit 50 Tonnen Einsatzgewicht. Nach kurzer Einführungszeit beherrschten die 4 Baumaschinenführer das Handwerk und hoben einige Kubikmeter Aushub aus. Der offizielle Spatenstich war vollbracht.
.Für Ende 2011 ist die Betriebsaufnahme der Deponie Häuli geplant. Dies würde einen nahtlosen Übergang von der Deponie Leigrueb zur Deponie Häuli bedeuten. Die neue Deponie wird Platz für 4 Millionen Tonnen Inert-, Reaktor- und Reststoffe bieten.
. .
Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter:
.
.
< zurück
Spatenstich Deponie Häuli . Grossdumper im Einsatz . Grossdumper im Einsatz . Festessen . Deponie
.