eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Archiv . Newsletter . Offene Stellen . Lehrstellen . Lieferschein-Portal
. .
> Bauleistungen . > Baustoffe . > Altlastsanierung . > Verwertung . > Logistik . > Saugtechnik
. . . . .
.
.
12. August 2013
Neue Betonmischanlage für Eberhard Baustoffe
.
Seit Dezember 2012 entstand auf dem südlichen Teil des BaustoffRecyclingZenter «Ebirec» in Rümlang eine neue Betonmischanlage. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Testläufe produzierte der neue Zwangsmischer am 8.8.2013 die ersten Kubikmeter Beton.
.
Seit 1999 steht das BaustoffRecyclingZenter «Ebirec» in Rümlang in Betrieb. Jährlich werden zwischen 400'000 und 500'000 t Bauschutt zu Recyclingkies und Beton verarbeitet. Mit dem Ausbau Süd und der Inbetriebnahme der zweiten Betonmischanlage am 8. August 2013 erhöhen sich die Kapazität und die Flexibilität des Betonwerkes. Im Gegenzug wird die nahegelegene Betonanlage der Weiacher Kies AG stillgelegt.
.Der neue BHS-Betonmischer ist einer der grössten in der Schweiz und fasst 5 m3 Festbeton. Ein fünfachsiger Fahrmischer lässt sich mit nur zwei Mischvorgängen beladen. Mit der neuen Mischanlage stehen dem Kunden nun zwei Doppelwellen-Zwangsmischer mit Kapazitäten von 3 respektive 5 m3 zur Verfügung. Je nach Betonsorte kann damit eine Gesamtleistung von bis zu 200 m3 pro Stunde erreicht werden. Neben der Qualitätssteigerung bringt die Erweiterung auch eine Verbesserung der Produktionsflexibilität und eine Erhöhung der Liefersicherheit. Die Lagerkapazität und Produktevielfalt für Zement, Zusatzstoffe und Zusatzmittel wurde ebenfalls ausgebaut. Auch die neue Betonanlage ist für Spezialbeton und sämtliche Sorten von Recyclingbeton konzipiert.
. .
Mit dem Ausbau Süd konnten weitere Optimierungen realisiert werden:
.
Qualitätsüberwachung mittels Mischerkamera
.
Produktionssteigerung durch eingebaute Mischerwaschanlage
.
neue Betriebssoftware zur Steuerung der Produktionsanlagen
.
Leitsystem für die Optimierung der Logistik
.
zusätzliche Gosse zur Beschickung der 40 Silos mit RC- und Primärgesteinskörnungen
.
verbesserte Waschanlage für Fahrmischer und Betonpumpen
.
Restbeton-Recyclinganlage mit geschlossenem Wasserkreislauf
.
Erhöhung der Lagerkapazität für Rohmaterial und RC-Produkte
.
Anpassung an die neusten Anforderungen des Gewässerschutzes
.
Umfassungswände und Erneuerung der Sprinkleranlagen zur Staubbekämpfung
.
Erneuerung der Entstaubungsanlage
 
Mit diesem Ausbauschritt entspricht das BaustoffRecyclingZenter «Ebirec» erneut dem neusten Stand der Technik. Hochwertige Baustoffe, sei es als Primär- oder Recyclingprodukte werden damit noch effizienter und zuverlässiger. Eberhard und Weiacher als Pioniere für "Kies und Beton erster Güte" bürgen für fundierte Qualität und Leistung.
 
Ein virtueller Rundgang durchs «Ebirec»:
 
.
.
< zurück
Neue Betonmischanlage . . . .
.