eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Bauleistungen . Baustoffe . Altlastsanierung . Verwertung . Gesamtleistung . Spezialitaeten . Logistik . Referenzen
. .
Gesamtleistung . Erdbau . Tiefbau Verkehrswegebau . Rückbau Betonabbruch . Gleisabbruch . Wegebau und Wegeunterhalt .
.
. . < zurück
.
.
Praxisbericht vom 16. Juli 2009
Endspurt in der Durchmesserlinie Los 4.005
.
.
.
Seit über 20 Monaten ist die Eberhard Bau AG auf der Baustelle Durchmesserlinie – Los 4.005 Voreinschnitt Oerlikon tätig. Die ARGE Oerlikon 2013, bestehend aus den Firmen Walo Bertschinger AG, Specogna Bau AG, Scheifele AG, Porr Suisse AG, Terrbohr AG, Greuter AG, Meier+Jäggi AG und Eberhard Bau AG, setzen im DML Losabschnitt 4.005 mit einem Personalstamm von 75 Personen über CHF 60 Millionen um.
.
Die grossen Erdbewegungen und Entsorgungen, die im Auftrag der Eberhard Bau AG sind, sollten gemäss Bauprogramm im September 2009 abgeschlossen werden. Danach sind bis ins Jahr 2010 die Hinterfüllungs- und Umgebungsarbeiten hinter der 650 m langen Vorsatzschale (Betonstützmauer) auszuführen.
.Gemäss aktuellem Ausmass, Stand Mai 2009, wurden ca. 170'000 m3 Erdmaterial abgebaut und entsorgt. Die Materialklassen gehen von kontaminiertem Oberboden, über normales - unverschmutztes Aushubmaterial bis hin zu schwer abbaubarem Fels. Das Verhältnis zwischen den verschiedenen Materialklassen ist 15% Oberboden / Aushubmaterial zu 85% Fels. Die Endprognose für die Erdarbeiten und die Entsorgungen liegt bei über 200'000 m3.
.Zurzeit sind 10 Arbeitskräfte der Eberhard Bau AG auf der Baustelle tätig. Der Maschinenpark der EBAG ist enorm. Die Länge der Baustelle (700m) bedingt, dass die Spezialtiefbauer mit bis zu vier Bohrgeräten und zwei Spritzrobotern arbeiten und die Tiefbauer die Vorsatzschale zum Teil mit einer Kletterschalung erstellen. Der immer härter werdenden Fels und das anspruchsvolle Aushubmaterialhandling und vieles mehr bringen die Eberhard Bau AG dazu, ihr Können unter Beweis zu stellen. Zudem befindet sich auf der ganzen Länge des Abschnittes 4.005 (700m) das Förderband für das Ausbruchmaterial des Weinbergtunnels. Das Förderband ist die Lebensader des Losabschnittes 3. Bei einer Beschädigung resp. einem Stillstand der Anlage, steht auch die Tunnelbohrmaschine im Weinbergtunnel. Ein Szenario das nie eintreffen darf.
.Der gesamte Erdbau, mit all den aufgezeigten Behinderungen und Problemen auf der Baustelle, wäre nicht möglich ohne die Menschen von Eberhard, die täglich ihr Bestes geben. Auch ein moderner Maschinenpark darf nicht fehlen. Mit 7 Baumaschinen von 8 Tonnen bis über 70 Tonnen, vom Seilbagger, Raupenbagger bis zum Raupenlader, ist die Eberhard Bau AG auf der Baustelle präsent und machen das Unmögliche möglich.
.Im Sommer 2009 wird die Fortsetzung DML Los 4.006 ausgeschrieben. Bei dieser Ausschreibung handelt es sich um den Rückbau und Neubau der Regensbergbrücke sowie das Absenken des bestehenden Gleistrasses entlang der heutigen Baustelle. Der gesamte Gleisbereich zwischen dem Wipkinger-, Käferberg- sowie dem neuem Weinbergtunnel und dem Bahnhof ZH-Oerlikon wird umgebaut und den zukunftsorientierten Bedürfnissen angepasst.
. .
Die gesamte Schweiz ist abhängig vom Bau der Durchmesserlinie. Deshalb sagen wir:
Wir bewegen Zürich, die Schweiz und die Schweizerischen Bundesbahnen in die Zukunft.
.
Das Team:
Bauführer: Marco Basile
Polier: Marcel Huwyler
Bauschreiber: Beat Müller
Baumaschinenführer: Marcel Keller, Patrik Cabalzar, Patrik Dreyer, Franz Hufschmid, Reto Keller, Kadri Asani, Daniel Sprenger
. . .
.
< zurück .
Baustellenübersicht . Spritzbetonwand . Cat 973 . Cats . Übersicht
. Pioniere in Bau, Altlastsanierung, Recycling und Baustoffen