eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Bauleistungen . Baustoffe . Altlastsanierung . Verwertung . Gesamtleistung . Spezialitaeten . Logistik . Referenzen
. .
Gesamtleistung . Erdbau . Tiefbau Verkehrswegebau . Rückbau Betonabbruch . Gleisabbruch . Wegebau und Wegeunterhalt .
.
. . < zurück
.
.
Praxisbericht vom 24. November 2017
Strassensanierung.Eberhard
.
.
.
Mit einer kostengünstigen Variante erneuerte die Eberhard Bau AG die Tragschicht der sanierungsbedürftigen Birchwilerstrasse zwischen Gerlisberg und Nürensdorf.
.
Als Subunternehmer der Cellere Bau AG führte die Eberhard Bau AG folgende Arbeitsschritte für die Sanierung aus:
.
Beprobung des vorhandenen Strassenkörpers durch ein externes Baustofflabor
.
Festlegung eines optimalen Wasser-Zement-Wertes
.
Auflegen von rund 20 cm Kies als zusätzliches Koffermaterial
.
Planieren des Vorlagematerials mit dem Grader und ausbilden der Quergefälle
.
Staubfreies Einmischen von Bindemittel und Wasser sowie homogenes Fräsen des gesamten Materials: vorgelegter Kies, Belag und Strassenkoffer
.
Erstellen einer Grobplanie mit dem Grader
.
Optimales Verdichten des gefrästen Materials
.
Einbau von Strassenkies mit dem Grader
.
Belagseinbau durch die Cellere Bau AG
.
Die Sanierung des 1275 m langen Strassenabschnitts erfolgte ab Mitte Oktober 2017. Für die 20 cm starke Materialvorlage transportierten die Lastwagen 1100 m3 Kies nach Gerlisberg. Der Wirtgen Bodenstabilisierer benötigte zwei parallele Durchgänge, um die rund 50 cm Material auf einer Strassenbreite von 4,8 m zu fräsen. Die mikroprozessorgesteuerte Bindemittelzugabe der Fräse ermöglicht eine genaue Dosierung. Der Verbrauch pro Quadratmeter lag bei 50 kg hydraulischem Bindemittel und 20 Litern Wasser. Rund 40 m Wegstrecke schaffte die Fräse, bis der eigene Bindemitteltank leer war und dieser ab dem vor Ort stehenden Silofahrzeug wieder aufgefüllt werden musste.
.Das angewandte Sanierungsverfahren ist schneller und kostengünstiger, da weder Belag noch Koffermaterial aufgeladen und entsorgt werden müssen. Das Know-how der Eberhard Pioniere, der moderne Maschinen- und Fahrzeugpark sowie die umfangreichen Materialressourcen ermöglichen diese kostengünstige Ausführung von Strassensanierungsprojekten.
.
Lupe . Grader und Bodenfräse
. .
.
< zurück .
Strassensanierung . . .
. Pioniere in Bau, Altlastsanierung, Recycling und Baustoffen