eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Bauleistungen . Baustoffe . Altlastsanierung . Verwertung . Gesamtleistung . Spezialitaeten . Logistik . Referenzen
. .
RC-Beton RC-Kies . Primär-Beton . Hightech-Beton . Samofix-Mörtel . Sand Kies . Splitt Schotter . Deponie Aushub . Deponie Bauschutt . Urban mining . BaustoffRecycling . Zertifikate .
.
. . < zurück
.
.
Praxisbericht vom 13. September 2012
Eine neue Schalungsgeneration: Rauh M
.
.
.
Sieben Meter hohe Betonwände in einem Guss – einmal mehr zeigt sich, dass sich RC-Beton auch für spezielle Anwendungen bestens eignet. Dank der grossen Erfahrung liefert Eberhard - Pioniere in Baustoffen - den Recyclingbeton für den erstmaligen Einsatz eines neuartigen Schalungssystems in Oberhasli.
.
Wenn es auf einer Baustelle Beton braucht, dann sind auch die wasserblau-gelben Fahrmischer der Eberhard Unternehmungen unterwegs. Per Förderband, Krankübel oder Betonpumpe findet der frische Beton seinen Weg vom Fahrmischer in die Schalung. Das Erstellen von Schalungen für freistehende, hohe Wände von Industriebauten war bis jetzt keine einfache Sache für den Baumeister. Der Druck des frischen Betons am Schalungsfuss ist enorm und auch die Sicherheit der Bauarbeiter, wenn sie in fünf oder mehr Meter Höhe betonieren, ist nicht ausser Acht zu lassen. Die Firma Rauh Betonschalungen AG ist seit dem Frühjahr mit einer neuen Schalungsgeneration auf dem Markt. Die Rauh M ist eine reine Stahlschalung und ist deshalb auch für grosse Wandhöhen geeignet. Zur Montage braucht es einen „richtigen“ Baukran, wiegt doch ein Standard-Wandelement mit den Abmessungen 2‘500 x 2‘800 rund 905 Kilogramm. Die Wandelemente sind in drei Breiten und in drei Höhen erhältlich und lassen sich wie ein Baukastensystem zusammenstellen. Sehr innovativ ist auch die eingebaute Arbeitssicherheit. So ist jedes Wandelement bereits mit einer Betonierbühne ausgestattet. Zum einfacheren Transportieren lässt sich diese zusammenklappen. Auch eine Aufstiegsleiter ist in jeder Bühne bereits integriert. Der Zugang zur oberen Betonierbühne erfolgt über eine automatische Durchstiegsklappe im Bühnenboden. Um auf das oberste Schalungselement zu gelangen, braucht es deshalb keine Leiter und kein Gerüstturm. Jede Bühne ist wie bei einem Gerüstlauf mit einem klappbaren Seitenschutz ausgerüstet, so dass ein seitlicher Absturz nicht möglich ist. Bei der Montage der Wandschalung ist diese durch Richtstreben gegen Umfallen gesichert. Die Konstrukteure haben auch jenen Mann nicht vergessen der zuoberst die Krankette abhängen muss. Von der jeweils unteren Bühne aus, lässt sich mit zwei Stosshebeln eine zusammenklappbare Absturzsicherung an der Vorderseite aufrichten. Zusammen mit den beiden seitlichen Klapptoren ist somit auch die oberste Betonierbühne rundum gegen Absturz gesichert. Die einzelnen Wandelemente lassen sich mit Schrauben verbinden. Die Montage von Aussparungen für Türen und Fenster ist ein bisschen komplizierter. Denn der Maurer kommt mit Nagel und Hammer nicht sehr weit! Die Aussparungen müssen selbsttragend sein und werden innen mit starken Magneten gegen Verrutschen und Auftrieb gesichert. Das Zusammenziehen der beiden Schalungen erfolgt konventionell mit DW 20 Spannstäben.
.
Die Firma Jäggi und Hafter konnte als erste Baufirma in der deutschsprachigen Schweiz das neue Schalungssystem auf ihrer Baustelle in Oberhasli einsetzen. Für eine neue Industriehalle werden rund sieben Meter hohe Wände erstellt. Sind die Aussparungen montiert, die Armierung verlegt und die Schalung gebunden, können die wasserblau-gelben Fahrmischer auffahren.
.
Eberhard Baustoffe liefert für diese Wände einen RC Euro Beton C30/37. Dieser Beton besteht zu 100% aus Recycling-Produkten. Die verwendete Gesteinsmischung mit einem Grösstkorndurchmesser von 32 Millimeter beinhaltet 36% Betongranulat und 64% RC-Komponenten aus der Bodenwaschanlage ESAR. Die verwendeten Zuschlagstoffe stammen aus dem Urban Mining. Dies bedeutet, dass die Rohstoffe nicht in der Kiesgrube abgebaut (Mining) werden, sondern aus einer besiedelten Gegend (Urban) stammen. Konkret heisst das, dass das Betongranulat beim Rückbau von Liegenschaften entstand und im Ebirec (Eberhard Baustoff Recycling Zentrum) in Rümlang gebrochen, gesiebt und aufbereitet wurde.
.
Für die Herstellung von einem Kubikmeter Beton sind 280 Kilogramm Zement nötig. Damit der Beton gut verarbeitbar ist und auch optimal aushärtet, wird der Wasser-Zement-Wert mit 0.55 angegeben. Dieser Wert ergibt sich aus dem Massenverhältnis des wirksamen Wassergehaltes (154 Liter) zum Zementgehalt (280 Kilogramm) im Frischbeton. Die charakteristische Mindestdruckfestigkeit nach 28 Tagen erreicht 37 N/mm2 (Gemessen an einem Würfel mit 150 mm Kantenlänge).
.
Der rote Betonkübel und die Bauarbeiter auf der Betonierbühne sind bereit und Kübel um Kübel verschwindet in der schwarzen Schalung. Trotz einer Kapazität von 10 m3 reicht ein Fünfachs-Fahrmischer nicht aus, um das Wandelement zu füllen. Doch der nächste wasserblau-gelbe Fahrmischer steht bereits auf der Baustelle.
Gut zu wissen, dass die Eberhard Unternehmungen auch das Wissen haben und nicht nur das Produkt.
. .
.
< zurück .
Eine neue Schalungsgeneration . . . . .
. Pioniere in Bau, Altlastsanierung, Recycling und Baustoffen