eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Bauleistungen . Baustoffe . Altlastsanierung . Verwertung . Gesamtleistung . Spezialitaeten . Logistik . Referenzen
. .
RC-Beton RC-Kies . Primär-Beton . Hightech-Beton . Samofix-Mörtel . Sand Kies . Splitt Schotter . Deponie Aushub . Deponie Bauschutt . Urban mining . BaustoffRecycling . Zertifikate .
.
. . < zurück
.
.
Praxisbericht vom 25. August 2015
Die neue Werkzufahrt der Weiacher Kies AG
.
.
.
1984 eröffnete die Weiacher Kies AG eine Betonbrücke als Teil der «alten» Zufahrt zwischen dem Bahntrasse und der Kantonstrasse. Damit die wertvollen Kiesreserven im Damm unter der alten Zufahrt abgebaut werden können, entstand parallel dazu eine neue Werkzufahrt.
.
Die Schüttarbeiten für die rund 500 m lange Zufahrt wurden im Frühjahr 2015 abgeschlossen. Der neue Damm bildet einen Abschluss zwischen dem noch aufzufüllenden Bereich und dem aktiven Kiesabbau. Als Fundationsschicht für den Strassenbelag erfolgte der Einbau von rund 6000 m2 RC-M Zementstabi.
Neben dem Bau einer Lastwagen-Waage und einer Barrierenanlage im Einfahrtsbereich mussten 600 m EKZ-Leitungen umgelegt und zusätzliche Werkleitungen erstellt werden. Trotz der unsäglichen Hitze im Juli kam der Einbau von 1900 m3 RC-M Walzbeton als Strassenbelag gut voran. Für die Einbauarbeiten kam ein 19,5 t schwerer Bulldozer mit vollautomatischer Laser-Steuerung zum Einsatz. Um ein einwandfreies Planum erstellen zu können, ist der Dozer mit 960 mm breiten 3-Steg-Raupenplatten ausgerüstet. Zwei 5-Tonnen-Walzen sorgten für die nötige Verdichtung und gegen das schnelle Austrocknen halfen eine schwarze Plastikfolie und viel Wasser.
.Eberhard Baustoffe produziert RC-M und RC-C Walzbeton aus aufbereitetem Mischabbruch- respektive Betonabbruchgranulat. Der Zementgehalt liegt bei 325 kg/m3. Walzbeton eignet sich als Betonbelag für Zufahrten sowie Verkehrs- und Abstellflächen in Werkhöfen, auf Umschlagplätzen oder in Werkanlagen.
Nach dem Bau der Oberflächenentwässerung und dem Aufschütten der Sicherheitsbermen entlang der Strasse konnte die neue Werkzufahrt am 13. August dem Verkehr übergeben werden. Bereits am folgenden Tag startete ein Bagger mit dem Rückbau des Schwarzbelags und der Fundationsschicht der alten Zufahrt. Der Rückbau der 1984 erbauten Betonbrücke erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. In rund zwei Jahren wird von der alten Zufahrt nicht mehr viel zu sehen sein.
.
Lupe . neue Werkzufahrt
. .
.
< zurück .
Bulldozer mit vollautomatischer Laser-Steuerung . . Rückbau des Schwarzbelags .
. Pioniere in Bau, Altlastsanierung, Recycling und Baustoffen