eberhard unternehmungen Telefon: 043 211 22 22 Email
.
. News . Kurzportrait . Leistungen . Über uns . Kontakt . Filmpool . Unterlagen Downloads . Notfalldienste
.
. Bauleistungen . Baustoffe . Altlastsanierung . Verwertung . Gesamtleistung . Spezialitaeten . Logistik . Referenzen
. .
Erdbau . Tiefbau Verkehrswegebau . Gesamtleistung . Rückbau Abbrucharbeiten . Gleisrückbau . Altlastsanierung . Baugrube Aushub . Deponiebau . Wasserbau Wegebau Landschaftsgestaltung .
.
.
.
Sparten: Erdbau, Tiefbau Verkehrswegebau
.
Projekt: GEP-Umsetzung 2010 - 2015 Zürich-Flughafen
.
PROJEKTDATEN
.
.
Bauherr: Flughafen Zürich AG, Zürich Flughafen
Bauleitung: IG Basler & Hofmann/Locher Ing. AG
Auskunft: Locher Ing. AG, Markus Sernatinger, 043 443 70 60
Leistungen: Baugrubenaushub, Leitungungsbau, Microtunneling, SABA
Bausumme: CHF 20,2 Mio.
Bauzeit: 2012 bis 2014
.
PROJEKTBESCHREIBUNG
.
.
Massen:
Baugrubenaushub 20‘000 m3
Retensionsfilterbecken RFB4 Filterfläche (SABA) 0,8 ha
Retensionsfilterbecken RFB8 Filterfläche (SABA) 1,1 ha
Druckleitung offene Bauweise 8000 m
Druckleitung grabenlose Bauweise 3000 m
Microtunneling NW 800 mm 100 m
Anpassung Kanalisation 500 m
Elektrotrasse 2500 m
Umlegung Wasserleitung 260 m
.
Bauablauf: Gemäss dem Generellen Entwässerungsplan (GEP) des Flughafens Zürich war das Projektziel die gewässerschutzkonforme Behandlung des gefassten Enteiserwassers. Mit der Umsetzung des GEP wollte die Flughafen Zürich AG einen Behandlungsgrad von 95% des anfallenden Enteiserwassers anstreben. Das vorliegende Tiefbau-Projekt umfasste die Umsetzung der zweiten Etappe (luftseitig). Dabei wurden bestehende Anlagen soweit notwendig mit einbezogen.
Im Zuge der Baumassnahme bewegte die ARGE rund 30‘500 m3 Aushub und erstellte 9300 m2 Baugrubenabschlüsse (Spundwände) mit 300 t Baugrubenspriessungen. Zur Erstellung der Bauwerke wurden 3200 m3 Beton, 7700 m2 Schalung und 450t Bewehrung verarbeitet.
.In den Retensionsfilterbecken entstanden Boden- und Sandfilter mit einem Volumen von 17‘000 m3. Im Weiteren wurden 650 t Asphaltbeläge zur Ergänzung und Instandstellung benötigt.
.Besondere Herausforderungen:
- Bauarbeiten teilweise innerhalb Sicherheits-Sperrzonen Flugbetrieb
- Arbeitsausführung in Sicherheitszonen mit Höhenbeschränkungen
- Teilweise Zweischichtbetrieb mit Nachteinsätzen
- Grabenlose Leitungsunterquerungen von Pisten und Rollwegen
.
Download: > Projektbeschreibung [PDF]
.
. . . .
.
. . .
. Pioniere in Bau, Altlastsanierung, Recycling und Baustoffen